Wir sind für Sie da!

040 729 601 39

info@ifc-collegen.de

Renewable Energy Hamburg

ifc Akt. Projekte
Aktuelle Projekte PDF Drucken E-Mail
  • Entwicklung von PV Anlagen

    Nach wie vor ist die Anzahl der Dächer groß, die wirtschaftlich sinnvoll mit einer PV Anlage bedeckt werden können; außerdem gibt es noch einige Konversions- und ältere Gewerbegebiete, die keinen andere Nutzung gefunden haben. Auf allen dafür ökologisch und wirtschaftlich sinnvollen Flächen kann die Installation von PV Anlagen geprüft, entwickelt und zur Realisierung ausgeschrieben werden.
  • Tiefengeothermie Hamburg Wilhelmsburg

    Steuerung des Projekts „Tiefengeothermie Hamburg – Wilhelmsburg“; Voruntersuchung, wirtschaftliche Möglichkeiten, Standort, Zielsetzung der Maßnahme als Nahwärmeversorgung, technisches Konzept, Gesellschaftsgründung „GTW“ etc.
  • Stromerzeugende Heizungsanlagen

    Wohnungsunternehmen und Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern interessieren sich zunehmend für kleinste Heizungen mit gleichzeitiger Stromerzeugung. Es gibt einige Hersteller, die solche Anlagen bereits bauen und vertreiben. In den kommenden Jahren werden deutliche Preissenkungen erwartet. Eine mögliche Anwendung stellt das Contracting dar, mit dessen Hilfe Stadtwerke entsprechende Anlagen bei ihren Kunden errichten und betreiben können und dabei auch die Möglichkeit gewinnen, Regelenergie zu erzeugen. In diesem Zusammenhang spielen neuentwickelte Brennstoffzellen eine besondere Rolle.
  • Umstellung von BHKW Anlagen auf Biogaseinsatz

    BHKW-Anlagen werden durch Regelungen des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes gefördert. Diese Förderung läuft jedoch nach im Gesetz vorgegebenen Zeiten aus. In diesen Fällen kann es sehr sinnvoll sein, BHKW Anlagen auf den Bezug auf Bioerdgas umzustellen und den erzeugten Strom nach Regelungen des EEG vergüten zu lassen.
  • Entwicklung von Biogasanlagen

    Ifc – GmbH entwickelt den Bau von Biogasanlagen an dafür geeigneten Standorten. Derzeit vorzugsweise in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Brandenburg. Die Anlagen sind als Gaseinspeiseanlagen konzipiert und erzeugen zwischen 350 und 700 Nm3 Erdgasqualität.